Essentials: Bartools | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Must-Haves für die Hausbar

Essentials: Bartools

Wer hat ihn nicht, den Traum von der eigenen Bar? Hier die wichtigsten Tools für den Start – auch wenn erstmal nur in der Hausbar geübt wird.

Das wichtigste Arbeitsgerät ist selbstverständlich der Shaker. Für den Anfang ist ein Tin-in-Tin-Shaker die richtige Wahl. Wer regelmäßig mixt, für den lohnt sich die Anschaffung eines Boston-Shakers. Er besteht aus einem größeren Becher aus Edelstahl und einem kleineren aus Glas.

Zusammen mit dem Shaker sollte man sich außerdem ein Bechersieb sowie ein Feinsieb zulegen, um die Drinks in das richtige Glas zu passieren und dabei z.B. das Eis zurückzuhalten. Die Anschaffung eines Messbechers (Jiggers) ist unerlässlich um das richtige Maß für Flüssigkeitsmengen zu erlernen. Ein Muddler ist das Pendant zum Stößel in der Küche und hilft dabei bestimmte Cocktailzutaten wie Kräuter, Früchten o.ä. zu zerstoßen.

Außerdem nicht fehlen dürfen ein Barlöffel (um beispielsweise Klassiker wie den Martini und Manhattan zuzubereiten) und eine Eiszange (oder ggf. ein Eisbehälter inkl. Eiszange).

Schließlich sollte ein scharfes Messer zum Schneiden von Früchten ebenso zur Grundausstattung jeder Bar gehören, wie ein Schäler für Zitruszesten.

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen