Wiener Schnitzel: Original-Rezept mit Kartoffel-Gurken-Salat | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Ein Klassiker durch und durch

Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat

Zutaten

Personen

 

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Ein Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat – oder sagen wir lieber Erdäpfelsalat – ist nicht nur ein absoluter Klassiker im deutschsprachigen Raum, sondern auch internationaler Botschafter dieser Küche. Deshalb hier jetzt das perfekte Rezept zum Nachkochen – natürlich original mit Kalbfleisch.

Zubereitung

1. Für den Kartoffel-Gurkensalat Zwiebeln abziehen und in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und die Hitze reduzieren. Das Lorbeerblatt, Senf und Öl zugeben und einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Weißweinessig abschmecken.

2. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Ungeschälte Kartoffeln ins kochende Wasser geben. Anschließend Kartoffeln pellen und in Scheiben direkt in die Marinade schneiden. Das Ganze ziehen lassen. Gurken kleinschneiden und dazu geben.

3. Das Kalbsschnitzel plattieren. Mit Salz, Pfeffer und frischem Meerrettich einreiben. Zuerst in gesiebtem Mehl wenden. Dann die Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. Schnitzel durchs Ei ziehen und abtropfen lassen. Zum Schluss locker in Paniermehl wenden.

Empfehlung aus der Küche:


4. Öl und Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das panierte Schnitzel darin gut ausbraten.

5. Schnitzel und Salat auf Tellern anrichten.

Auf den Geschmack gekommen?
Hier entlang für weitere HAUSMANNSKOST-REZEPTE.

Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen