Weizentortillas | Rezepte | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Basisrezept

Weizentortillas

Zutaten

180 g Mehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
40 ml Pflanzenöl
120 ml warmes Wasser

 

Gehzeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Tortilla – Ein Begriff, viel Verwirrung. Denn: Die Weizentortilla ist nicht zu verwechseln mit der spanischen Eierspeise (ebenfalls „Tortilla“), die wiederum das Pendant zur italienischen Frittata darstellt. Sie ist wesentlich flacher und hat weder mit Eiern noch Kartoffeln zu tun. Vielmehr ist sie vergleichbar mit dem indischen Chapati. Es handelt sich bei der Weizentortilla nämlich ebenfalls um ein dünnes Fladenbrot – nur eben aus Mexiko. Hier zeigen wir, wie‘s gemacht wird.

 

Zubereitung

1. In einer Schüssel Mehl, Salz und Backpulver mit einem Löffel vermengen. Dann Öl und anschließend warmes Wasser hinzugeben. Mit den Knethaken des Handmixers verrühren. Sobald die Zutaten sich langsam zu einem Teig verbinden, kann der Mixer auf die unterste Stufe gestellt werden. Noch eine Minute weiterkneten oder auf einer bemehlten Fläche per Hand zu einem elastischen Teig verarbeiten.

2. In vier gleichgroße Stücke teilen und diese zu Kugeln formen. Rundherum in Mehl wenden, auf ein Backblech geben und mit der Hand etwas platt drücken. Mit einem sauberen Tuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.

3. Eine große Pfanne erhitzen. Teigfladen auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen.  In der Pfanne für ca. eine Minute ohne Öl auf der einen Seite backen, bis sich auf der oberen Seite Blasen bilden, dann wenden und nochmal 30 Sekunden backen, bis die Tortilla einige goldbraune Flecken hat, aber noch weich ist. Auf keinen Fall zu lang braten, weil die Fladen sonst zu hart werden. 

Mit Weizentortillas lässt sich übrigens diese leckere QUESADILLA MIT SCHARFEM HÄHNCHEN zubereiten.

Weizentortillas_Establisher

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen