Walnussbrot mit Bier - deutsches Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Grundnahrungsmittel

Walnussbrot mit Bier

Zutaten

 

Gehzeit: 18 Stunden
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden

Deutschland ist international für zwei Dinge besonders bekannt: Zum einen für seine unvergleichlich vielen verschiedenen Brotsorten und zum anderen natürlich für sein Bier. Dieses Rezept vereint beides auf hervorragende Weise. Indem man einen Teil des Wasseranteils vom klassischen Brotrezept durch Bier ersetzt, bekommt man im Ergebnis eine schöne kräftige Note, die durch die Walnüsse perfekt untermalt wird. Wichtig wie bei jedem Brot ist hier natürlich die Gehzeit, die durch den Alkoholgehalt manchmal ein wenig verlangsamt werden kann. Doch Geduld zahlt sich aus!

Zubereitung

1. Walnüsse mit dem Messerrücken grob hacken und mit Dinkel- und Roggenmehl, Trockenhefe und Salz in eine Schüssel geben.

2. Lauwarmes Wasser und das Bier dazugeben. Mit einem Rührlöffel schnell glatt rühren. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und Teig bei Zimmertemperatur 18 Stunden gehen lassen.

3. Arbeitsfläche und Hände bemehlen und dann den weichen Teig  aus der Schüssel nehmen und von einer Seite zur anderen und von oben nach unten klappen. Diesen Vorgang 10–15 Mal wiederholen.

4. Danach Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (27 cm Ø) geben. Ein Stück Klarsichtfolie (etwas größer als der Durchmesser der Backform) auf einer Seite mit Öl bestreichen und den Teig mit der geölten Folienseite nach unten damit abdecken. Für zwei Stunden gehen lassen.

5. Einen Bräter vorheizen und dann den Teig samt Backpapier aus der Springform in den Bräter heben und mit einem Deckel verschließen. Im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten bei 250°C backen.

6. Dann den Deckel vom Bräter nehmen und das Brot weitere 15 Minuten backen.

Das fertige Brot aus dem Bräter nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Als Aufstrich für dieses köstliche Brot eignen sich einige unserer DIPS.

Wallnussbrot mit Bier Butter

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen