Unsere liebsten asiatischen Rezepte | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Die asiatische Küche ist beliebter denn je, in Deutschlands Großstädten sprießen an gefühlt jeder zweiten Ecke Restaurants aus dem Boden, die mit vietnamesischen, thailändischen, koreanischen oder anderen fernöstlichen Köstlichkeiten um die Gunst hungriger Genießer buhlen. Wer den Mut aufbringt, sich selbst an asiatischer Kochkunst zu versuchen, der wird schnell feststellen, dass viele Gerichte leichter nachzukochen sind, als zunächst angenommen und schon bald mit Stolz und voller Genuss das erste selbst gemachte Pad Thai oder die nächste Pho Bo verschlingen.

Text: Gino Giove

Sommerrollen

Los geht es mit einem vietnamesischen Gericht, das bestens als Vorspeise oder lecker-leichter Snack für zwischendurch taugt. Die aus der vietnamesischen Küche stammende Sommerrolle ist gewissermaßen die große Schwester der Frühlingsrolle. Der Unterschied: Die Sommerrolle wird nicht frittiert und ist dementsprechend gesünder und liegt nicht so schwer im Magen. Das macht sie zum perfekten Snack für den kleinen Hunger an warmen Sommertagen. Die Zubereitung der köstlichen Röllchen geht zudem einfach von der Hand und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Ihr volles Potenzial entfaltet die Sommerrolle, wenn sie vor dem Hineinbeißen in einen selbst gemachten Erdnussdipp eingetunkt wird –  ein genussvolles Prozedere, das schon beim Gedanken an selbiges hungrig macht!

Sommerrollen Foodbarn Rezept
Zum Rezept für die Sommerrollen gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Gemüsetempura

Wer Frittieren nur mit Pommes oder Chicken Nuggets assoziiert, der sollte mal einen Blick auf frittierte Speisen in der japanischen Küche werfen. Die Japaner nennen das Ganze Tempura und frittieren auf ihre Art und Weise zum Beispiel ganz unkompliziert Gemüse, Fisch oder Pilze. Unser Gemüsetempura mit Sojadip ist übrigens genau der richtige Snack, um zu beweisen, dass vegane Ernährung alles andere als langweilig sein muss. Welchem Gemüse ihr dabei auf japanische Art und Weise zu einer knusprigen Hülle verhelft, bleibt dabei ganz eurer eigenen Fantasie und Kreativität überlassen.

Gemüsetempura mit Sojadip
Zum Rezept für die Gemüsetempura gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Pad Thai

Weiter geht geht es mit einem traditionellen Nudelgericht aus der thailändischen Küche. Besonders bei so traditionsreichen Gerichten wie dem Pad Thai gibt es unzählige Rezepte, die sich als die beste Zubereitungsvariante behaupten wollen. Das perfekte Pad Thai – ob es das gibt? Das folgende Rezept ist ein zugegebenermaßen an Perfektion grenzender Vorschlag, der aber natürlich je nach Geschmack variiert werden kann. So kann jeder sein ganz persönliches, perfektes Pad Thai zaubern – ob vegetarisch, mit Fleisch oder wie hier mit Garnelen.

Pad thai
Zum Rezept für das Pad Thai gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Pho-Bo-Nudelsuppe

Wer Brötchen, Marmelade oder Müsli am Morgen satt hat, sollte unbedingt mal dieses Rezept ausprobieren: Pho wird in Vietnam nämlich traditionell als Frühstück gereicht. Die deftige Suppe in verschiedenen Variationen ist in deutschen Großstädten jedoch eher als Mittags- oder Abendgericht aus vietnamesischen Restaurants bekannt und dort auch sehr beliebt. Kein Wunder, sie ist nicht nur unglaublich lecker, sondern tut einfach gut. Apropos Frühstück und Mittagessen – unsere liebsten Brunch-Rezepte gibt es hier.

Pho Bo
Zum Rezept für die Pho-Bo-Nudelsuppe gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Spicy Tuna Bowl

Unsere Spicy Tuna Bowl ist nicht nur richtig gesund – die angenehme Schärfe, die wir der Spicy Tuna Bowl mit einer Paprikapaste verleihen, und die frischen Zutaten sorgen dafür, dass wir uns nach dem Genuss dieser asiatischen Salat-Variante unseren bevorstehenden Aufgaben wieder energiegeladen und voller Tatendrang widmen können. Dabei überzeugt unsere Spicy Tuna Bowl nicht nur optisch auf ganzer Linie, sondern schmeckt auch fantastisch.

Spicy Tuna Bowl Rezept Foodbarn
Zum Rezept für die Spicy Tuna Bowl gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Scharfe Hühnersuppe mit Udonnudeln

Diese Hühnersuppe hat nichts mehr mit der Suppe gemein, die einigen von uns in Kindheitstagen bei Omi aufgetischt wurde. In diesem Rezept verwenden wir Udonnudeln und lassen die Hühnersuppe mit Zitronengras, Koriander, Sojasauce und weiteren leckeren asiatischen Zutaten in neuem Glanz erstrahlen.

Scharfe Hühnersuppe Udonnudeln
Zum Rezept für die scharfe Hühnersuppe mit Udonnudeln gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Bao Burger mit Schweinebauch

Der Bao Burger hat seine Wurzeln auf den Straßen Taiwans. Dort zählt er zu den klassischen Street-Food-Gerichten. Die Kombination aus geschmortem Schweinebauch und gedämpftem Hefeteig ist nicht nur unglaublich appetitlich, sondern öffnet auch die Türen zu neuen Kulturen. Gerade die Zubereitung mit dem Bambusdämpfer könnte für einige eine ganz neue Erfahrung sein.

Asia Burger Rezept Foodbarn
Zum Rezept für den Bao Burger mit Schweinebauch gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Okonomiyaki

Okonomiyaki – ganz einfach, ganz schnell: O – ko – no – mi – ya – ki. Und nochmal: Oko… richtig! Im Gegensatz zum Namen geht das Rezept wirklich leicht von der Hand: Chinakohl, Eier, Frühlingszwiebeln und Bacon sind die Hauptzutaten für das japanische Omelett. Als Garnitur empfehlen wir Bonitoflocken: Diese wiegen sich in der Hitze des Omeletts seicht dahin – ein wahrer Hingucker!

Okonomiyaki mit Kohl und Bacon
Zum Rezept für das Okonomiyaki gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt

Pak Choi mit Austernsauce

Pak Choi hat es schon längst über die Grenzen der Asia-Supermärkte hinaus geschafft. Das eng mit dem Chinakohl verwandte Gemüse kann ähnlich wie Mangold oder Spinat verwendet werden. Mit Hilfe von Rinderbrühe, Austernsauce, Sesam und Knoblauch setzten wir es geschmacklich gekonnt in Szene.

Pak Choi mit Austernsauce
Zum Rezept für Pak Choi mit Austernsauce gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Dips und Dressings

So manches Gericht wäre nur halb so köstlich, müssten wir auf den passenden Dip oder ein leckeres Dressing verzichten. Knusprige Frühlingsrollen schmecken zum Beispiel wunderbar mit unserer Sweet Chili Sauce, die euch in gerade einmal 15 Minuten gelingt und garantiert besser schmeckt, als jede Fertigsauce aus dem Supermarkt. Zu Sommerrollen empfehlen wir euch unseren leckeren Erdnussdip, der so gut schmeckt, dass wir ihn am liebsten trinken würden. Einen frischen Salat könnt ihr mit unserem asiatischen Mango-Dressing veredeln, das für eine fruchtige Note sorgt.

Sweet Chili Sauce
Zum Rezept für die Sweet Chili Sauce gelangt ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen