Tzatziki | Tsatsiki | griechischer Dip | Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Geraffelt und gerührt

Tzatziki

Zutaten

 

Ziehzeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Tzatziki ist fester Bestandteil einer griechischen Vorspeisenplatte und passt wunderbar zu Fleischgerichten wie z.B. Gyros oder Souvlaki. Während die indische Version Gurken-Raita in der Komposition etwas freier gehalten ist, sind die Hauptzutaten eines echten Tzatziki klar: Griechischer Joghurt, Gurken, Olivenöl und natürlich Knoblauch.

Zubereitung

1. Gurke schälen, halbieren und mit einem Esslöffel entkernen. Danach reiben und mit etwas Salz vermengen. In ein Sieb geben und 15 Minuten über einer Schüssel abtropfen lassen. Überschüssiges Wasser ggf. mit einem Geschirrtuch aus der Gurke pressen.

2. Minze grob hacken. Knoblauch hacken und mit etwas Salz in einen Mörser geben und zerstampfen. Alternativ eine Knoblauchpresse verwenden. 

3. Mit einem Schneebesen griechischen Joghurt, Olivenöl, Knoblauch-Salz-Mischung und Minze vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurke unterheben und 20 min ziehen lassen.

Mit Minze garnieren und mit Brot oder Fleisch genießen – wir haben es zu Lammspießen gegessen. 

Tzatziki Lammspieße

Hier entlang für weitere SAUCEN UND DIPS zu verschiedenen Anlässen.

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen