Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino - Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Einfach, schnell, lecker

Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino

Der Hunger ist groß, die Zeit zum Kochen aber knapp? Die Süd- und Mittelitaliener haben dafür eine wunderbar einfache und dennoch sehr appetitliche Abhilfe erfunden: Spaghetti Aglio e Olio – zu Deutsch: Spaghetti mit Knoblauch und Öl. Ein sehr simples Gericht mit viel Geschmack und wenig Zutaten. Für etwas Aufregung und die nötige Schärfe in diesem Klassiker der italienischen Küche sorgt die Variante mit Peperoncini aus den Abruzzen und aus Rom.

Zubereitung:

1. Knoblauchzehen abziehen, andrücken und in feine Stücke schneiden. Peperoncini von Samen befreien und ebenfalls in feine Stücke schneiden. Petersilie hacken.

2. Salzwasser aufsetzen und Spaghetti darin al dente kochen. Da Spaghetti unterschiedlicher Hersteller oft auch unterschiedlich dick sind, für das perfekte Resultat am besten nach der Zeitangabe auf der Packung richten und ca. eine Minute vor Ablauf der Zeit schon einmal eine Spaghetti herausnehmen und auf ihre Konsistenz testen.

3. Währenddessen Olivenöl in einer Pfanne sanft erhitzen und Knoblauch sowie Peperoncino leicht anschwitzen. Achtung – nicht zu heiß werden lassen. Der Knoblauch darf nicht dunkel werden. Herd ausstellen. 100 Milliliter des Nudelwassers (ungefähr eine Suppenkelle voll) abschöpfen und mit in die Pfanne geben. Mit etwas Pfeffer abschmecken und Petersilie hinzugeben.

4. Zum Schluss die Spaghetti mit dazugeben. Gut im Öl schwenken.

5. Zum Anrichten Hartkäse (zum Beispiel Parmesan oder Pecorino) über die Spaghetti reiben.

Unseren Pastafans bieten wir hier weitere ABWECHSLUNGSREICHE NUDELGERICHTE.

Spaghetti Aglio Olio

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen