Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Frische Rolle mit orientalischem Touch

Sommerwrap mit Hummus

Zutaten

Personen

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Bei diesem Gericht geht die Sonne auf, auch wenn die im Hummus verarbeiteten Kichererbsen gar nichts mit „Kichern“ oder „Lachen“ zu tun haben. Das Wort stammt nämlich einfach vom lateinischen Wort „cicer“ ab und wurde nach und nach in der deutschen Sprache zu „Kicher“ abgewandelt. Wie dem auch sei: die frischen Wraps mit orientalischem Touch erfreuen mit Sicherheit zumindest unsere Gaumen.

Zubereitung:

1. Für den Hummus eine halbe Zitrone auspressen. Tahini, Zitronensaft und vier Esslöffel Olivenöl in ein Gefäß geben und mit einem Schneebesen sämig rühren. Knoblauch abziehen und in feine Stücke schneiden.

2. Kichererbsen in ein Mixgefäß geben und die Tahini-Mischung sowie den Knoblauch hinzufügen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken und dann alles pürieren. Nach Bedarf etwas Wasser und Zitronensaft nachgießen.

3. Für die Wraps die Austernpilze putzen und in Streifen schneiden. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin mit etwas Salz und Pfeffer leicht anbraten.

4. Gurke schälen und in Streifen, Radieschen in Scheiben und die abgezogene Schalotte in feine Ringe schneiden.

5. Die Wraps auslegen, mit Hummus bestreichen und dann mit etwas Babyspinat, Gurke, Radieschen, Schalotte und den gebratenen Austernpilzen belegen.

6. Alles mit weißem Sesam bestreuen, jeweils ein Radicchio-Blatt dazu legen und dann zu Wraps rollen. Mit restlichem Hummus servieren.

Foodbarn Soommerwrap Humus Inlay
Foodbarn Soommerwrap Humus Inlay

Zu finden unter

  • mehr Artikel