Saibling mit Kartoffelkapernsalat: Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Herrliche Hausmannskost

Saibling mit Kartoffelkapernsalat

Zutaten

Dieses Gericht fällt wohl unter die Kategorie: Gute alte Hausmannskost. Ein schön gebratenes Fischfilet und dazu der Beilagen-Liebling schlechthin: Kartoffelsalat. Einen kleinen Twist bekommt das Ganze durch die Kapern und wird so zu einem rundum stimmigen Rezept, das mit wenigen Zutaten auskommt und trotzdem ganz wunderbar mundet.

Zubereitung

1. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Kartoffeln schälen, halbieren und in das heiße Wasser geben. Bei kleiner Hitze darin ca. 20 Minuten kochen.

2. Währenddessen in einem kleinen Topf das Ei hart kochen.

3. Für das Dressing die halbe Zitrone ausdrücken und den Saft (ca. zwei Esslöffel) in einer Schale mit Weißweinessig mischen. Knoblauchzehe abziehen, andrücken und dazugeben. 80 Milliliter Olivenöl einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und vorerst beiseitestellen.

4. Kapern und 30 Milliliter (oder zwei Esslöffel) Olivenöl in einer großen Schüssel mischen.

5. Frühlingszwiebeln sowie die Petersilie fein hacken. Das gekochte Ei fein würfeln. Ein wenig gehackte Frühlingszwiebel zum Garnieren aufbewahren. Den Rest in eine Schale geben und gut mischen.

6. Die gekochten Kartoffeln dampfend in die große Schüssel zu den Kapern geben und während sie noch warm sind unterheben. Dann das Dressing und die Mischung aus gehackten Frühlingszwiebeln, Petersilie und Ei mit in die Schüssel geben und alles vorsichtig vermengen.

7. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz würzen. Restliches Olivenöl (ca. vier Esslöffel) in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von beiden Seite ca. zwei bis fünf Minuten scharf anbraten.

8. Saibling neben Kartoffelsalat auf Tellern anrichten und mit restlicher gehackter Frühlingszwiebel garnieren.

Weitere leckere FISCH-REZEPTE findest du auf unserer Übersichtsseite.

Saibling mit Kartoffelkapernsalat

Zu finden unter

  • mehr Artikel