Rezept: Pica Pau | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Klopf! Klopf! Klopf!

Pica Pau

Zutaten

Personen

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Ziehzeit: 48 h

Pica Pau ist ein bekanntes portugiesisches Gericht, das in Bars und Tascas gereicht wird. Übersetzt heißt es „Specht“. Ein durchaus naheliegender Name, denn man piekst mit Holzspießen die kleinen Fleisch- und Gemüsestückchen wie ein Specht seinen Baum. Dazu trinkt man Bier. Herrlich.

Zubereitung

1. Für das eingelegte Gemüse Fenchel und Blumenkohl putzen und genauso wie auch die Möhren und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. In ein großes oder mehrere kleine Einmachgläser geben. Dann frischen Thymian und frischen Rosmarin hinzufügen. Vier Knoblauchzehen abziehen und zusammen mit Pfefferkörnern, Pimentkörnern, Senfkörnern und getrocknetem Koriander ins Glas geben.

2. Wasser, Essig, Salz und Zucker in einem Topf kurz aufkochen lassen. Dann das Glas mit dem Gemüse auffüllen und direkt verschließen.

3. Für das Fleisch die Butter und ein Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und dann das Schweinefleisch darin gut anbraten. Die restlichen Knoblauchzehen abziehen und im Ganzen hinzugeben. Mit Weißwein aufgießen und köcheln lassen. Lorbeerblätter, Worcestershiresauce und Rosenpaprika hinzugeben.

4. Zusammen mit dem eingelegten Gemüse anrichten.

Pica Pau Rezept Foodbarn
Pica Pau Rezept Foodbarn

Zu finden unter

  • mehr Artikel