Ochsenfetzensemmel mit Kräutermayonnaise | Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Resteessen? Festessen!

Ochsenfetzensemmel mit Kräutermayonnaise

Resteessen gleich Festessen? Nach unserem Artikel über kulinarische Höchstleistungen aus unfreiwillig wenigen Zutaten zu urteilen, geht das durchaus. Gerne führen wir die Reihe fort – diesmal dreht sich alles um die Resteverwertung von bereits gegartem Fleisch. Ochsenfleisch ist also keine strikte Vorgabe, sondern eher Platzhalter für das, was dein Grill oder deine Pfanne noch produzierte, als schon alle Münder gestopft waren.

Zubereitung

1. Für die Kräutermayonnaise Knoblauch, Kerbel, Majoran, Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Das Ganze mit Mayonnaise, Senf, Worcestershiresauce vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Für den Krautsalat Weißkohl in feine Streifen hobeln. In einer Schüssel mit Salz und Zucker mischen und gut durchkneten. Pfeffer, Apfelessig und Sonnenblumenöl hinzugeben und gut vermengen.

3. Das gegarte Ochsenfleisch mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden. Zwiebel in feine Ringe und Tomate in Scheiben schneiden.

4. Semmeln halbieren und großzügig mit Kräutermayonnaise bestreichen. Die unteren Hälften jeweils mit einem Esslöffel Krautsalat belegen, darauf 3-4 der dünnen Fleischscheiben, zwei Tomatenscheiben, einige Zwiebelringe und ein Salatblatt geben. Die oberen Hälften auflegen.

Lust auf weitere Sandwich-Kombinationen? Hier entlang!

Ochsenfetzensemmel mit Kräutermayonnaise

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen