Würzige Lamm-Tajine mit Aprikosen und Pistazien | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Würzig zart

Lamm-Tajine mit Aprikosen und Pistazien

Würzig, zart und mit einer fruchtigen Note, so kann man sich Lamm schmecken lassen! Das Fleisch schmort mit Kurkuma, Koriander, Kardamom und Kreuzkümmel verfeinert in der Tajine, bis es butterzart ist. Eine fruchtige Note bringen getrocknete Aprikosen ins Spiel. Die gerösteten Pistazien werden als i-Tüpfelchen über das fertige Gericht gestreut. 

Zubereitung

1. Lammfleisch in ca. 5 cm große Würfel schneiden. Mit Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, Chiliflocken, Salz und Zitronenschale mischen und 30 Minuten (oder über Nacht) ziehen lassen.

2. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Selleriestangen fein würfeln. Knoblauch und Ingwer reiben. Koriander gründlich waschen, die Hälfte mit Küchengarn zusammenbinden.

3. In einem Tajine oder einer schweren Pfanne mit Deckel Öl erhitzen und Lammfleisch darin von allen Seiten anbraten. Zwiebeln, Sellerie, Knoblauch und Ingwer dazu geben und ca. 1 Minute mitbraten.

4. Lammfond und das Koriandersträußchen dazu geben. Hitze reduzieren und im geschlossenen Topf 1 Stunde schmoren.

Empfehlung aus der Küche:


5. In der Zwischenzeit Pistazien in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, anschließend grob hacken.

6. Nach 1 Stunde Honig, Zimt und Aprikosen zum Tajine geben. Kräftig mit Pfeffer würzen. Weitere 30 Minuten schmoren.

7. Nach 30 Minuten Fleisch und Aprikosen aus dem Topf nehmen und warmhalten. Sud ohne Deckel noch etwas einkochen lassen, dann Fleisch und Gemüse wieder zur Sauce geben.

8. Restlichen Koriander hacken. Fleisch mit Pistazien und Koriander bestreuen.

9. Dazu Couscous-Pilaf, Naturjoghurt und Harissa zum Nachwürzen servieren.

Wer sein Lamm noch würziger mag, der sollte mal unser Rezept für das Indische Lammcurry ausprobieren! 

lamm-tajine-7

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen