Kochen mit Bier | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Bier. Das ist Kulturgut, das ist ein Grund, das Haus zu verlassen und dank der ein-Bier-Regel kann es sogar als Zeitangabe herhalten – auch wenn nichts verlässlicher ist, als dass aus dem einen Bier einige mehr werden. Dem Reinheitsgebot fröhnend, ist der pure Genuss des prickelnden Gesöffs natürlich völlig nachvollziehbar. Spätestens seit unserem Interview mit Biersommelier Sophia Wenzel wissen wir das Hopfengetränk in seiner Gänze zu schätzen. Denn nicht nur der Geschmack und die Drehzahlen sind wichtig. Ähnlich wie bei einem guten Wein spielen auch Geruch und Filtration eine entscheidende Rolle. Doch nicht nur Durst ist ein Grund, zur Flasche zu greifen. Auch ein knurrender Magen kann – mit Bier als Zutat – besänftigt werden. Wir zeigen dir, wie.

Walnussbrot mit Bier

Deutschland ist international für zwei Dinge besonders bekannt: Zum einen für seine unvergleichlich vielen Brotsorten und zum anderen natürlich für sein Bier. Hier ein Rezept, welches beide „deutschen Grundnahrungsmittel“ auf hervorragende Weise vereint. Ein Teil des Wasseranteils vom klassischen Brotrezept wird durch Bier ersetzt, das Ergebnis ist ein Brot mit einer schön kräftigen Note.

Wallnussbrot mit Bier Butter
Zwei deutsche „Grundnahrungsmittel“ in einem Rezept. Wie’s gemacht wird könnt ihr lesen, indem ihr auf das Bild klickt.

Beer & Bacon-Pancakes

„Kein Bier vor vier“ – Ein ungeschriebenes Gesetz. Einzige Ausnahme: Ein kleines Schlückchen in den Frühstücks-Pancakes. Der Alkohol verfliegt durchs Braten und was bleibt, ist der leicht herbe Geschmack von Hopfen und Malz. Klingt aufregend? Schmeckt auch so!

Beer Bacon Pancakes Rezept Foodbarn
Bier zum Frühstück ist hier ausnahmsweise völlig legitim! Zum Rezept kommt Ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Wildschwein-Wirsingrouladen mit Biersauce

Nun gut. Es soll ja Menschen geben, die an Bier einfach nicht rankommen – weil es ihnen schlichtweg nicht schmeckt. Wenn ihr auch darunter seid: Probiert euch doch mal an unseren Wildschwein-Wirsingrouladen mit Biersauce. Ihr werdet es nicht bereuen und dazu schmeckt sogar ein Gläschen Wein statt Bier.

Wildschwein-Wirsingrouladen mit Biersauce
Fleisch und Bier sorgen für ein Happy-End. Zum Rezept kommt Ihr, indem ihr auf das Bild klickt.

Spareribs mit Biermarinade

Die Spareribs baden über Nacht in Bier und garen dann mehrere Stunden bei Niedrigtemperatur, bevor sie auf dem Grill knusprig braun werden. Dieser letzte Schritt kann übrigens auch im Ofen erfolgen. Also steht dem Spareribs-Genuss auch bei sinkenden Temperaturen nichts im Weg!

Spareribs mit Biermarinade Rippchen
Aromatisch,gutaussehend, lecker: Hier entlang für unser Rezept der Spareribs mit Biermarinade.

Thüringer Burger mit Schwarzbier und Remoulade

Noch ein Gericht, dem Bier den besonderen Kick verleiht: Unser Thüringer Burger. Im Prinzip eine Thüringer Rostbratwurst in neuem Gewand. Aber keine Angst: Seinen traditionellen Charakter behält das Gericht dank Sauerkraut und Schwarzbier.

Thüringer Burger mit Schwarzbier und Remoulade
In den Thüringer Burger gehört natürlich Schwarzbier. Indem ihr auf das Bild klickt, gelangt ihr zum Rezept.

Du hast noch nicht genug von Bier? Hier entlang für mehr Bierspirationen.

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen