Kartoffel-Gurken-Salat - Rezept - Beilagen Klassiker | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Klassiker-Rezept

Kartoffel-Gurken-Salat

Zutaten

Personen

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Kartoffelsalat oder auch Erdäpfelsalat genannt ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten, nicht nur in Deutschland. Hier ein Rezept, welches eher im Süden Deutschlands und in Südosteuropa verbreitet ist. Dabei wird beim Dressing auf die in Norddeutschland häufig verwendete Mayonnaise verzichtet. Das Ergebnis ist etwas leichter und frischer und kann auch bei großer Hitze zu Picknicks mitgenommen werden.

1. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Ungeschälte Kartoffeln ins kochende Wasser geben und ja nach Größe und Sorte 15 bis 25 Minuten gar kochen. 

2. In der Zwischenzeit Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen. Mit heißer Brühe ablöschen und die Hitze reduzieren.

4. Das Lorbeerblatt, Senf und Öl zugeben und einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Weißweinessig abschmecken.

5. Kartoffeln noch heiß pellen und in Scheiben direkt in die Marinade schneiden. Gurken vierteln und entkernen, diagonal in ca. 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden und dazugeben. Etwas ziehen lassen und servieren.

Kartoffelsalat passt hervorragend zu SCHNITZEL. Lust auf eine andere BEILAGE? Dann hier entlang. 

Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat
Ein guter Kartoffelsalat darf natürlich nicht fehlen!

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen