Geröstete Brokkolisuppe - Rezept - Vorspeise| FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Grün, Grün, Grün sind...

Geröstete Brokkolisuppe

Zutaten

Personen

 

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Knallig-grün bringt diese Brokkolisuppe Farbe in den Frühherbst und hält uns nicht nur gesund und munter, sondern legt sich auch wohlig in unseren Magen. Quasi eine wärmende Wolldecke von innen. Das ganz besondere Etwas wird der Suppe durch das nussig-süße Aroma des gerösteten Knoblauchs verliehen, der im übrigen auch dafür sorgt, dass die Knoblauchfahne am nächsten Tag wesentlich geringer ausfällt als bei frischem Knoblauch.

1. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Spitzen der Knoblauchknollen ungefähr einen halben Zentimeter tief abschneiden und dann die ganzen Knollen (mit Schale) mit etwas Olivenöl beträufeln.

3. Jeweils auf ein Blatt Backpapier legen und darin einwickeln. Eingewickelte Knollen in den vorgeheizten Ofen geben und 30 Minuten rösten.

4. Währenddessen Brokkoli in kleine Röschen zerteilen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ebenfalls mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und für 20 Minuten bei gleicher Temperatur wie Knoblauchknollen im Backofen rösten.

Empfehlung aus der Küche:


5. Knoblauch und Brokkoli sollten ungefähr gleichzeitig fertig sein. Alles aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.

6. Brokkoliröschen, Brühe und Spinat in einen Topf geben. Je nach Geschmack zwei oder mehr Knoblauchzehen mit einem Messer aus der Schale holen und hinzufügen.

7. Das Ganze mit einem Stabmixer zu einer glatten Suppe pürieren. Dann Crème double dazugeben und bei mittlerer Hitze aufkochen.

8. Zum Anrichten Suppe in eine Schale geben. Nach Belieben mit etwas Crème double garnieren. Dazu geröstetes Baguette servieren und den restlichen gerösteten Knoblauch als Brotaufstrich verwenden.

Für alle Suppenkasper haben wir weitere tolle SUPPEN-REZEPTE auf unserer Übersichtsseite.

Geröstete Brokkolisuppe

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen