Geeiste Gurkensuppe mit Lachstatar - Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Die perfekte Sommersuppe

Geeiste Gurkensuppe mit Lachstatar

Zutaten

Personen

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden

Suppe und Sommer passen nicht zusammen? Mal abgesehen davon, dass man eigentlich gerade bei heißen Temperaturen warme Flüssigkeiten zu sich nehmen sollte, haben wir hier ein Gericht, das mit Sicherheit die nötige Frische an hitzigen Tagen bringt: Eine geeiste Gurkensuppe, verfeinert mit Lachstartar.

Zubereitung

1. Gurke schälen und grob würfeln. Avocado entkernen und zusammen mit den Gurkenwürfeln in ein hohes Gefäß geben. Etwas Chili entkernen und fein hacken, Dill ebenfalls fein hacken und beides zusammen mit der Buttermilch zu den Gurken und der Avocado geben. Zitrone abreiben und auspressen. Den Abrieb für das Tatar beiseite stellen. Den Saft sowie das Olivenöl mit in das Gefäß geben. Alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

2. Das Ganze mit einem Pürierstab zu einer Suppe pürieren. 1-2 Stunden kaltstellen.

3. Derweil die Schalotte abziehen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und beides in eine Schale geben. Lachsfilet waschen, trocken tupfen, in feine Würfel schneiden und dazu geben. Zitronenabrieb, schwarzen Sesam und Sesamöl unter die Lachswürfel heben. Mit Salz abschmecken.

4. Zum Anrichten die Suppe in Suppenteller geben und das Lachstatar mittig in der Suppe platzieren. Nach Belieben mit schwarzem Sesam garnieren.

 

 

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen