Fischbouletten | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

(Don't) call it Lachspflanzerl

Fischbouletten

Zutaten

Personen

 

Ruhezeit: 3 Stunden
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Die Bezeichnungen sind vielfältig: Manch einer nennt sie Frikadellen, der andere Fleischpflanzerl, Buletten oder Fleischleiberl. Gemeint ist meistens das Gleiche: Gebratene Klößchen aus Rinder- bzw. Schweinehackfleisch. Wir zeigen diesmal, wie man den bekannten Klassiker aus Lachsforellen zubereitet.

Zubereitung

1. Olivenöl erhitzen und zerkleinerte Knoblauchzehen in die Pfanne geben. Anschließend Lachsforellen in die Pfanne legen und mit Weißwein ablöschen. Das Ganze zehn Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Kartoffeln klein schneiden.

2. Anschließend Knoblauch entfernen, aber nicht wegschmeißen. Wenn die Lachsforellen so zart sind, dass man sie leicht zerteilen kann, die Pfanne vom Herd nehmen.

3. Nun die Kartoffeln mit den zuvor angebratenen Knoblauchzehen in einen Topf geben und 15 Minuten köcheln lassen.

4. Anschließend Kartoffeln und Lachs in eine große Schale geben. Panko, Eier, Ingwer, den Abrieb einer Bio-Limette, Cayennepfeffer sowie eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben. Des weiteren zwei der Frühlingszwiebeln, Chili sowie Basilikum und Koriander klein schneiden, in die Schale geben und alles kräftig umrühren.

5. Das Ganze drei Stunden ruhen lassen.

6. Zum einfachen Formen die Hände mit Öl einreiben. Nach dem Formen die Fischbouletten mit Mehl bestreuen.

7. Pflanzenöl in der Pfanne erhitzen und Fischbouletten hinzugeben. Das Ganze fünf Minuten auf jeder Seite goldbraun braten.

8. Fischbouletten mit Frühlingszwiebeln servieren.

Fleischfans bieten wir natürlich auch KLASSISCHE FLEISCHFRIKADELLEN.

Fischfrikadellen

Zu finden unter

  • mehr Artikel