Kartoffelklöße - klassische Beilage - Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Der Klassiker unter den Beilagen

Feine Kartoffelklöße

Zutaten

 

Garzeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Wie bei so vielen Rezepten der deutschen Küche steigen wir auch bei unseren Kartoffelklößen zunächst in die Welt der Dialekte ein: Ob Reibeknödel, Gneedel, Gniedla oder Klüeß: Gemeint sind Klöße, die aus rohen oder gekochten Kartoffeln – wie in unserem Rezept – zubereitet werden. Den Zeitaufwand bringt dabei eher das Kochen, als die eigentliche Herstellung des Kloßteigs mit sich.

Zubereitung

1. Den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und mehligkochende Kartoffeln mit Schale ca. 25 Minuten lang darin garen. Anschließend pellen und nochmal 2-3 Minuten im Ofen abdämpfen.

3. Nun die Kartoffeln mit Hilfe einer Kartoffelpresse in zwei Durchgängen zu einer Masse verarbeiten. Eigelb unterrühren, sowie Kartoffelstärke und zerlassene Butter hinzugeben. Anschließend mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

4. Den Teig zu Pflaumengroßen Klößen formen und ca. 15 Minuten in siedendem Wasser garen. Schwimmen die Klöße an der Wasseroberfläche, sind sie fertig und könnten mit einer Schöpfkeller herausgehoben werden.

Auf unserer Übersichtsseite findet ihr weitere LECKERE REZEPTE.

Kartoffelklöße 2

Zu finden unter

  • mehr Artikel