Eure Lieblingsrezepte im September | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Der September bringt nicht nur wettermäßig die volle Bandbreite mit sich, sondern auch kulinarisch. Vom Orangenhuhn über den amerikanischen Krautsalat „Coleslaw“, den italienischen Klassiker Linguine alle Carbonara und die spanische Tortilla de Patatas bis hin zum neusten Food-Trend, der One-Pot-Pasta, ist diesmal alles in euren Lieblingsrezepten des Monats vertreten. Oder fehlt euch noch irgendetwas? Dann schaut doch mal auf unserer Rezeptseite vorbei und lasst euch für den Oktober inspirieren.

1.Glasiertes Orangenhuhn

Wir warnen dich vor: Du wirst dir nach diesem Essen die Finger lecken. Vielleicht ist auch der ganze Teller dran. Schuld ist die Marinade – fruchtig-süß umspielt sie das Huhn mit Aromen von Honig, Orange und Thymian. Damit alles gleichmäßig und etwas schneller gart, verwenden wir in diesem Rezept die Methode des „Butterflied Chicken“.

Butterflied Chicken / glasiertes Orangenhuhn

2.Coleslaw

Coleslaw, den amerikanischen Krautsalat, kennen die meisten vermutlich aus angesagten Burger-Restaurants, wo er gern neben Pommes und Burger als die frische Komponente serviert wird. Aber warum da halt machen? Auch auf einem Schinkenbrot oder als Füllung einer Folienkartoffel macht er sich ganz ausgezeichnet. Unsere Version ist knackig und trifft genau die richtige Mischung aus süß, sauer, erfrischend und cremig. Letzteres ist er dank Mayonnaise, die besonders gut natürlich selbst gemacht schmeckt.

Coleslaw

3.Linguine alla Carbonara

Pasta alla Carbonara ist ein absoluter Klassiker der italienischen Küche. Doch wer denkt es sei eine rein italienische Erfindung, der täuscht sich. Zumindest wenn man der Geschichte glaubt, dass Carbonara im zweiten Weltkrieg entstanden ist. Damals sollen amerikanische Soldaten, das, was sie an Lebensmitteln in den Abruzzen vorgefunden haben – also Pasta und Käse – zusammen mit dem, was sie an Rationen selbst dabei hatten – Eipulver und Bacon – kombiniert haben.

Foodbarn Carbonara

4.Tortilla de Patatas

Eine gute Tortilla ist ein Rezept-Ass, das jeder im Ärmel haben sollte. Schließlich entsteht aus den schlichtesten Zutaten – Eier, Kartoffeln, eine Zwiebel, gutes Öl – ein Gericht, das sich mit Salat als leichte vegetarische Hauptspeise eignet, als Füllung eines vegetarischen Sandwichs oder auch für ein Picknick. Der Joker: Die Tortilla schmeckt frisch aus der Pfanne, aber auch lauwarm und sogar kalt. Das Rezept verdanken wir Spanien: Dort ist sie dermaßen Teil der kulinarischen Landschaft, dass sie auch als „Tortilla Espanola“ bezeichnet wird.

tortilla_titelbild3

5. One-Pot-Pasta mit Kirschtomaten

Dieses Gericht bricht alle goldenen Regeln des Pastakochens: Wenig Wasser! Wenig Salz! Öl im Wasser! Sauce und Nudeln kochen zusammen! Zugegeben, wir waren auch erst skeptisch – bis wir es selber ausprobiert haben. Und kosteten: Eine wunderbar aromatische, frische Sauce und auf den Punkt gegarte Pasta, die sich während des Kochens schon mit dem Geschmack von Kirschtomaten und Basilikum vollgesogen hat. Das Beste haben wir noch gar nicht erwähnt: Von Anfang bis Ende dauert die Zubereitung ganze 12 Minuten. Maximum. Wer braucht da noch ein Pizzataxi?

one-pot-pasta2

Hier entlang für eure Top- 5 -Rezepte aus den Monaten JUNI , JULI und AUGUST.

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen