Indisches Fladenbrot: Chapati - Rezept | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Fladenbrot aus Indien

Chapati

Zutaten

250 g Weizenmehl
250 g Vollkornmehl
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
Etwas Wasser
100 g Ghee
1 Handvoll Kreuzkümmel
Personen

 

Chapati ist ein ungesäuertes Fladenbrot aus Indien und erinnert beim Anblick an die mexikanische Tortilla. Allerdings sind Geschmack und Textur verschieden. Außerdem wird es, anders als die Tortilla, meistens ungefüllt gerollt und als eine Art Löffel zu Gemüse- oder Fleischspeisen gereicht. Auch in einigen ostafrikanischen Ländern kann man das Brot häufig finden, da es dort durch die Völkerwanderung von Indern eingeführt wurde.

Zubereitung

1. Vollkornmehl, Weizenmehl, Salz, Olivenöl sowie etwas Wasser in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.

2. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Teig darauf zu einer Kugel kneten. Diese dann in acht gleich große Stücke teilen und jeweils zu kleinen Kugeln formen.

3. Die Kugeln zurück in die Schüssel legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und dann für 30 bis 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4. Auf der bestäubten Arbeitsfläche die Bälle zu dünnen Fladen ausrollen und jeweils auf einem Stück Backpapier platzieren, sodass sie beim übereinander stapeln nicht aneinander haften bleiben.

5. Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und dann die Fladen einzeln 30 Sekunden ohne Fett von beiden Seiten anbraten.

7. Zum Anrichten Kreuzkümmel kurz in einer Pfanne anrösten und Ghee etwas erwärmen. Dann die Fladen mit Ghee bestreichen und mit Kreuzkümmel bestreuen.

Das Brot allein reicht euch nicht? Auf unserer Übersichtsseite findet ihr LECKERE DIPS dazu.

Chapati

Zu finden unter

  • mehr Artikel