Crumble: Leckeres Rezept mit Apfel und Birne | FOODBARN
Foodbarn Logo
Foodbarn Logo

Im Streuselparadies

Apfel-Birnen-Crumble

Zutaten

 

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Mehr als Grundzutaten braucht es nicht: Äpfel, Birnen und dazu eine Menge Streusel. Was kann es Schöneres geben? Wer es früher schon nicht lassen konnte, heimlich am frischen Teig zu naschen, muss hier auch aufpassen: in den Backofen sollte es der Crumble noch schaffen. Es wäre schade drum. Und Bauchweh gibt es sonst auch – damals wie heute!

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 °C Oberhitze vorheizen.

2. Auflaufform mit etwas Butter fetten und bereitstellen. Birnen und Äpfel schälen, in schmale Spalten schneiden und nebeneinander in die Auflaufform legen. Sofort mit dem Saft einer halben Zitrone übergießen, damit das Obst nicht braun wird.

3. In einer Schüssel Zucker und Zimt mischen und mit den Rosinen über dem Obst verteilen.

4. Für die Streusel in einer großen Schüssel Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker, Salz und Vanillezucker mischen und zerlassene Butter hinzufügen. Per Hand zu einem mürben Streuselteig verarbeiten und großzügig auf das Obst verteilen. Für 20–25 Minuten im Ofen goldbraun backen.

5. Crumble aus dem Ofen nehmen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Dazu passt hervorragend Vanilleeis!

Dazu empfehlen wir den ,Premier Cru Classé Sauternes‘ 2010 aus dem Château Sigalas Rabaud. Ein Wein, bei dem der Ausdruck „flüssiges Gold“ dank 95+ Parker-Punkten, 18,5 Punkten im Decanter und 19 Punkten von René Gabriel nahe liegt.

img_8967_2020_1136_150dpi

Zu finden unter

Darf's ein bisschen mehr sein?

Anzeigen